Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Mozilla 1,4 oder Internet Explorer 6.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Hauptnavigation



Beginn Inhaltsbereich

Die Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin

Über uns


Die Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin (NEK) ist eine im Jahr 2001 vom Bundesrat eingesetzte, unabhängige Expertenkommission. Sie berät die Behörden aus ethischer Sicht im Bereich der Humanmedizin.

Der Bunderat hat per 1.1.2014 eine Teilerneuerung der NEK vorgenommen und acht neue Mitglieder eingesetzt. Diese Ergänzungswahl war notwendig geworden, weil sieben NEK-Mitglieder an das Ende ihrer Amtszeit gelangt und zurückgetreten sind.

Teilerneuerung der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizinundefined

Themen


Die neugewählte NEK hat im März 2014 ihre konstituierende Sitzung abgehalten. Folgende Themen wurden auf die Agenda der Kommission gesetzt und entsprechende Arbeitsgruppen gebildet: Kultur des Sterbens, Personalisierte Medizin/Biobanken und Fortpflanzungsmedizin.





Nationale Ethikkommission NEK-CNE
info@nek-cne.admin.ch | Haftung, Datenschutz und Copyright
http://www.nek-cne.ch/index.php?id=1