Tanja Trost übernimmt ab dem 1. Dezember 2017 die Geschäftsleitung der NEK

01.12.2017

Dr. iur. Tanja Trost hat an den Universitäten Zürich und Basel Rechtswissenschaft studiert.

Danach war sie über viele Jahre in interdisziplinären Forschungs- und Umsetzungsprojekten im Bereich Kindes- und Familienrecht engagiert. Unter anderem arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Rechtswissenschaftlichen Institut der Universität Zürich und am Ethik-Zentrum der Universität Zürich sowie als Projektmitarbeiterin für UNICEF Schweiz. Zwischen diesen Stationen liegt eine Anstellung in der Verwaltung der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich, wo Frau Trost als Juristische Sekretärin des Kirchenrates tätig war. Während dieser Zeit absolvierte sie den Diplomstudiengang „Psychologische Gesprächsführung und Beratung“ an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich. Im Jahr 2017 hat Frau Trost mit der Dissertation „Das elterliche Erziehungsrecht und die Persönlichkeitsrechte des Kindes – Eine Untersuchung am Beispiel von Cognitive Enhancement“ den Doktortitel erlangt.

Mit Tanja Trost gewinnen wir eine Persönlichkeit, die über fundiertes Wissen und breite Erfahrung verfügt und so bestens qualifiziert ist, um die NEK in der Wahrnehmung ihrer vielfältigen Aufgaben zu begleiten. Sie tritt die Nachfolge von Dr. Elisabeth Ehrensperger an, die während vier Jahren die Geschäfte der NEK erfolgreich geleitet und am 1. November 2017 die Leitung der Geschäftsstelle von TA-Swiss übernommen hat.

Zur Medienmitteilung.

Zum SeitenanfangLetzte Änderung: 01.12.2017

Kontakt

Sekretariat der NEK
nek-cne(at)bag.admin.ch 
Tel.: +41 58 480 41 07

Postadresse

Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin
c/o Bundesamt für Gesundheit
CH-3003 Bern
Schweiz

Lageplan

Schwarzenburgstrasse 157
CH-3003 Bern

Fahrplan des öffentlichen Verkehrs